Aktuell

Aktuell

 

„point of no return“
Wende und Umbruch in der Ostdeutschen Kunst

22. Juli – 03. November 2019

Museum der Bildenden Künste Leipzig

 

 


 

Landschaftssicht = Weltsicht  und  CLARA MOSCH

 

Die Ergebnisse des Künstlersymposiums vom Sommer 2018 werden in einer Wanderausstellung präsentiert.
Die dritte Station:

 

Kunstsammlung Lausitz im Museum, Schloß und Festung Senftenberg
05. Juni – 22. September 2019

 

mit folgenden Künstlern: Helge Leiberg, Thomas Ranft, Gregor-Torsten Kozik, Osmar Osten, Christiane Bergelt, Micha Brendel, Anne Heinlein, Madeleine Heublein, Ulrike Hogrebe

 

Die Künstler haben sich im Verlauf eines dreiwöchigen Zusammenseins mit kollektiven und individuelle Perspektiven, Befindlichkeiten und Sehnsüchten sowie mit gesellschaftlichen Modellvorstellungen anhand der Kulturlandschaft Spreewald auseinandergesetzt.

 

Micha Brendel
„Letzte Hilfe Nr. 21“
Eisenockerschlamm der Spree, Essigsäure, Tee, auf Papier
aus der 36- teiligen Serie
30 x 21,5 cm

 


„Papier ist (un)geduldig“
Rollomalerei, Künstlerbücher und Künstlerplakate aus der Sammlung des BLMK

Brandenburgisches Landesmuseum für Moderne Kunst – Dieselkraftwerk Cottbus

18. Mai – 04. August 2019

Eröffnung am Freitag, den 17. Mai um 19.00 Uhr

 


 

„180. und letzte Ausstellung“

05. Juli – 15. Sept. 2019

Galerie Haus 23, Kunst- und Kulturförderverein Cottbus e.V.

Marienstraße 23, 03046 Cottbus

Finissage und Abschlussfest: Sa./So, 14./15.09.2019